Erkrankungen oder Verletzungen des Ellenbogens

Hilfe bei

Der Ellenbogen ist ein komplex aufgebautes Gelenk, dass für eine reibungslose Funktion von Arm, Schulter und Hand sorgt. Es besteht aus drei Teilgelenken, die zusammen das Beugen und Strecken des Arms und kreisende Bewegungen des Unterarms ermöglichen. 

Wenn Sie unter Schmerzen im Ellenbogengelenk leiden, erhalten Sie bei uns zunächst eine ausführliche Untersuchung. Unsere AGILON-Ärzte untersuchen Körperbau, Muskulatur, Sehnen, die Muskelkraft und -reflexe sowie die Sensibilität der Haut. Wir führen Bewegungstest durch und analysieren Bewegungsspielräume, Stabilität und Schmerzempfindlichkeit. 

Wenn nötig erfolgt im Anschluss die wichtigste bildgebende Untersuchung, die Sonografie. Sollte das Ausmaß der Erkrankung noch nicht ausreichend feststellbar sein, stehen noch Röntgenverfahren einschließlich Computertomografie, Magnetresonanztomografie oder die Arthroskopie zur weiteren Diagnostik zur Verfügung.

 

Nach Abschluss der Diagnostik nehmen wir uns Zeit, mit Ihnen die Ergebnisse und unsere Therapieempfehlungen zu besprechen. Gemeinsam wägen wir Chancen und Risiken ab. Egal welche Therapie für Sie die richtige ist, wir begleiten Sie auf Ihrem Weg der Gesundung.

 

Wir beziehen alle modernen Therapieformen mit ein. Operationen am Ellenbogen führen wir selber durch, für konservative Therapie verweisen wir Sie an externe Therapeuten, mit denen wir uns bei Bedarf austauschen.

Leistungen

  • Arthroskopische Knorpeltherapie:

    • Knorpelglättung

    • Mikrofrakturierung

  • Arthroskopische Entfernung freier Gelenkkörper

  • Arthroskopische Therapie bei Bewegungseinschränkungen

  • Stabilisierung des Ellenbogengelenkes

  • Endoprothetik (Ellenbogengelenkersatz)

Sollte eine Operation unvermeidlich sein, operieren unsere Fachärzte Sie selber in der Klinik Manhagen. Auch bei den Operationen legen wir höchsten Wert auf schonende Methoden und gute Vor- und Nachbereitung. Wir arbeiten dazu nach der Methode der Prehabilitation und geben Ihnen Hilfestellungen und Übungen, wie sie den Alltag nach der OP am besten bewältigen können

Nach der erfolgreichen Therapie schließt sich eventuell eine Reha an. Auch hier bleiben wir in engem Kontakt und beraten Sie zu der für Sie bestmöglichen Rehabehandlung.

Hintergrundwissen "Ellenbogen"

von unserem Experten Dr. Hellmers

Machen Sie sich schlau

Golf erschossen

Tennisarm und Golfer-Ellenbogen

Diese Varianten der Epicondylopathie sind überlastungsbedingte, schmerzhafte Sehnenansatzreizungen an der Außenseite ("Tennisarm") oder Innenseite ("Golfer-Ellenbogen") des Ellenbogens.

Grund hierfür können sowohl sportliche Überbelastungen als auch berufliche monotone Tätigkeiten, z.B. Arbeit mit PC-Tastaturen, der PC-Maus oder handwerkliche Tätigkeiten sein.

Durch Überlastung dieser Muskulatur entstehen mikroskopisch kleine Risse im Gewebe. 

Als Therapie eignen sich viele konservative Behandlungsansätze von der Stärkung, Dehnung, Massage der Muskulatur mittel Physiotherapie über Stoßwellentherapien bis hin zu Bandagen oder Ellenbogenspangen.

Eine OP ist nur in den aller seltensten Fällen sinnvoll.

Schlagwortregister Ellenbogen

Sie möchten weitere Informationen zu Krankheitsbildern und Therapien?

Nutzen Sie unser